You are on PERI's international website. Click here to switch to PERI USA. Click here to view all PERI websites.

PERI DUO Verbundschalung

Die leichte Handschalung für kleinflächige, einfache konstruktive Betonbauteile

DUO ist eine Systemschalung, speziell für die Erfordernisse kleinflächiger konstruktiver Betonbauteile mit einfacher Geometrie und ohne besonderen Anspruch an die Oberfläche. Solche einfachen Anforderungen machen einen hohen Prozentsatz der Arbeiten mit Ortbeton aus. Innovativ ist nicht nur das verwendete Material, sondern vielmehr das gesamte Konzept. So lassen sich mit einer minimalen Anzahl unterschiedlicher Systembauteile Wände, Säulen und Decken effizient schalen.

Leichtbau für leichteres Schalen

Massive Gewichtseinsparung ohne Einbußen bei der Festigkeit, Steifigkeit und Tragfähigkeit der Konstruktion – so lautet die Kurzcharakteristik des Leichtbaus in Kombination mit Faserverbundwerkstoffen. PERI hat diesen Weg mit der Verbundschalung DUO konsequent verfolgt und die drei wichtigsten Prinzipien des Leichtbaus in das Konzept einfließen lassen – den Stoff-, Form- und Systemleichtbau.

Im Ergebnis verkörpert DUO eine neue Gattung der Systemschalungen, die sich als Verbundschalung nicht nur optisch markant von den Träger- und Rahmenschalungen unterscheidet.

Auch im Anwendungsbereich für einfache konstruktive Betonbauteile setzt DUO Maßstäbe – durch höchste Mobilität und universelle Einsatzmöglichkeiten. Mit dieser Neuentwicklung schließt sich der Kreis der Systemschalungen endgültig, da ab jetzt alle Segmente im Ortbetonbau ihre angemessene Lösung finden.


Universell einsetzbar

Flexibles Schalen von Wänden, Säulen und Decken mit nur einem System

Die Vielseitigkeit ist das besondere Plus des Systems. Mit den Paneelen lassen sich Wände, Säulen und Decken schalen. Auch alle Zubehörteile wie Verbinder und Eckpfosten sind so konstruiert, dass sie möglichst vielseitig einsetzbar sind. Dieses Konzept reduziert die Anzahl verschiedener Systembauteile, was wiederum die Zahl der erforderlichen Bauteile vor Ort deutlich verringert.

Die DUO Kernbauteile

Kernbauteile des Systems sind die DUO Paneele inklusive Schalhaut und die DUO Verbinder – komplett gefertigt aus Faserverbundwerkstoffen. DUO Paneele lassen sich für vertikale und horizontale Anwendungen einsetzen. Das minimiert neben Investitions- und Logistikkosten auch den Aufwand für die Personalschulung.

Weit deutlicher zeigen sich die Vorteile über den gesamten Lebenszyklus der DUO: Die Anwender arbeiten bei verschiedenen Schalungsaufgaben effizienter, der Bedarf an Lagerflächen ist geringer und Transportkosten werden deutlich reduziert. Dieses Konzept unterstützt auch das Nachhaltigkeitsprinzip: Weniger Transporte und deutlich geringere Transportgewichte sorgen auch bei der Logistik für einen geringeren Energiebedarf.

DUO Produktvideo

Schalen, leicht gemacht

Wände, Decken, Fundamente und Säulen: Wo sonst bis zu 4 unterschiedliche Schalungssysteme notwendig sind, ist mit DUO alles aus einem einzigen System heraus machbar. Und das mit einem Minimum an Systembauteilen und Verbindungsmitteln. Dank der nahezu selbsterklärenden Aufbau- und Verwendungslogik erreichen auch weniger erfahrene Baustellenteams eine hohe Arbeitsleistung – sowohl in der Produktivität als auch in der Qualität beim Vorbereiten und Durchführen des Betoniervorgangs.

Wände schalen mit DUO

Die DUO Verbundschalung ist für eine Raumhöhe von 2,70 m optimiert, dazu werden 2 Standardpaneele stehend aufgestockt. Die Paneele können auch liegend aufgestockt werden. In Kombination mit den 60 cm hohen Paneel-Elementen ergeben sich vielfältig weitere Aufbaumöglichkeiten. Mit DUO lassen sich Wandscheiben mit 25 cm bis 55 cm Stärke und 60 cm bis 205 cm Länge ausführen. Für den Schalungsaufbau werden bei DUO immer Kombinationen aus Standard- und Mehrzweckpaneelen eingesetzt. Wandscheiben werden mittig geankert, je nach Scheibenlänge sind zwischen 1 bis 4 Anker zu setzen. Zum planebenen Ausrichten und Aussteifen dienen entsprechende Ausgleichsriegel.

Decken schalen mit DUO

Als trägerlose Deckenschalung ist DUO für Decken bis 30 cm Stärke einsetzbar. Für die Passbereiche und Deckenränder bietet das Systemzubehör vielfältige Lösungsmöglichkeiten an. Mit der DUO Verbundschalung lässt sich die Decke sicher von der Aufstellebene aus einschalen: Die Paneele werden von unten eingehängt und mit der Schalhilfe nach oben geschwenkt. Durch diese einfache Systematik beim Schalen ist selbst ungeübtes Personal schnell mit dem System vertraut. Durch den DUO Nachunterstützungskopf und die 15 cm breiten Füllerpaneelen ist auch das Frühausschalen möglich.

Säulen schalen mit DUO

Mit der DUO Verbundschalung können rechteckige und quadratische Säulen mit Kantenlängen von 15 cm bis 55 cm im 5-cm-Raster ohne Anker geschalt werden. Die beiden Mehrzweckpaneele mit den Breiten 45 und 75 cm werden mit Eckverbindern nach dem Windflügelprinzip montiert. Wird mit dem Kran ein- und ausgeschalt, kann die Säulenschalung in zwei Einheiten umgesetzt werden.

Fundamente schalen mit DUO

Dank kompakter Formate und einfacher Handhabung eignet sich die DUO Verbundschalung ideal zum Schalen von Fundamenten. Dafür können alle DUO Paneele eingesetzt werden. Beim Einsatz von liegenden Schalungselementen kann die obere Ankerreihe alternativ mit dem Rahmenhalter DUO oberhalb der Schalung befestigt werden. Dies reduziert die Anzahl der Ankerlöcher, die durch das Fundament gesetzt werden.

Instandhalten und Instandsetzen mit DUO

Beengte Platz- und Raumverhältnisse plus schwierig zugängliche Bauteillagen sind im Baubestand oft die Baustellenrealität. Auch hier kann die DUO Verbundschalung in jeder Hinsicht überzeugen – durch ihre Kompaktheit, Leichtgewichtigkeit und nahezu intuitive Aufbau- und Verwendungslogik. Und das gilt gleichermaßen – wie im Neubau auch – für alle Bauteiltypen und Bauwerksarten. In Summe ergibt sich für den DUO Schalungsanwender eine einzigartige Vielfalt an Einsatz- und Verwendungsmöglichkeiten im Bereich der funktionalen Ortbetonbaus.


Für unterschiedlichste Gewerke im Ortbetonbau

DUO bewegt sich über die gesamte Nutzerskala des konstruktiven Ortbetonbaus: vom Ergänzungssystem für Bauunternehmen aus dem Hoch- und Ingenieurbau über die Fachfirmen für die Erstellung und Sanierung bestimmter Betonbauteile (Fundamente / Keller / Garagen / Schächte etc.) bis hin zu den gewerketypischen Bauleistungen wie etwa im GaLaBau für das Betonieren von Stütz- und Begrenzungsmauern.

Dabei kommen in allen DUO Anwendungen die drei wesentlichen Systemvorteile zum Tragen:

  • Erstens
    Die Investitions- und Betriebskosten bewegen sich durch ihre Vierfachverwendung als Fundament,- Wand-, Decken- und Säulenschalung bereits nach kurzer Einsatzzeit im unteren Bereich
     
  • Zweitens
    Die Arbeitsproduktivität (kürzere Einsatz- und Taktzeiten) verbessert sich nachhaltig durch die einfache Handhabungs- und Montagelogik

  • Drittens
    Die individuelle Arbeitsbelastung sinkt deutlich durch die ergonomische Optimierung des Gesamtsystems, die weit über die Gewichtsvorteile hinausreicht.

Ergonomisch in jeder Hinsicht

Geringe Gewichte, kranfreies Arbeiten und intuitive Anwendung

Einfache Bedienung, geringe Gewichte und gleiche Systemteile sorgen für eine sehr hohe Produktivität auf der Baustelle. Das Arbeiten fast ohne Werkzeug verringert neben dem Verletzungsrisiko auch die Lärmbelastung. Alle DUO Systembauteil wiegen weniger als 25 kg – DUO ist damit eine echte Handschalung und ohne Kran zu bewegen. Das Arbeiten mit geringen Gewichten ist weniger kräftezehrend. Das sorgt für gesteigerte Konzentration im Baustellenalltag und es verringert die Unfallgefahr. Die Systemteile aus Verbundwerkstoff sind außerdem frei von scharfen Kanten. Auch das mindert das Verletzungsrisiko. Wird dennoch ein Kran eingesetzt, so genügt eine geringere Hublast. Das spart zusätzliche Kosten und Energie.

DUO Verbinder als Universalwerkzeug

Das beste Beispiel für einfach bedienbare Systembauteile ist der DUO Verbinder. Sein Design und die dazu passende Form der Öffnungen in den Paneelen erlauben nur eine einzige Möglichkeit des Einbaus.

Der DUO Verbinder wird durch die Rahmenöffnungen geführt und dann um 90 ° gedreht.
Dazu ist kein Werkzeug notwendig. Diese Verbindung sorgt für planebene Ausrichtung der Paneele. Da die Verbinder nach Einbau bündig mit dem Paneel abschließen und nicht hinausragen, lassen sich größere, vormontierte Einheiten sehr flach stapeln.

Der Verbinder wird eingesetzt für:

  • jede Verbindung der Paneele miteinander
  • Verbindungen der Eckpfosten mit den Paneelen sowie
  • Verbindungen mit Wanddickenausgleichen sowie Passplattenauflagen

Einfacher Schalhautwechsel

Schnelle, selbst durchführbare Instandsetzung mit wenigen Schrauben

Der besondere Clou der DUO: Der einfache Schalhautwechsel sorgt für schnelle Instandsetzung – ganz ohne spezielles Werkzeug oder sonstige Fachkenntnis.

Die DUO Systembauteile und die Schalhaut aus Technopolymeren sind sehr langlebig. Durch sachgerechte Verwendung und Instandhaltung lässt sich die Lebensdauer der DUO Komponenten lange erhalten.

Kleinere Eindrücke oder Kratzer in der Schalhaut lassen sich einfach reparieren. Bei Bedarf wird die Schalhaut ganz einfach ausgetauscht. Ersatzschalhäute sind in den Paneelgrößen verfügbar und äußerst schnell mit einigen Schrauben befestigt.

Die regelmäßige Reinigung der Schalhaut sorgt für gute Betonierergebnisse und eine lange Nutzungsdauer – dies gilt für DUO ebenso wie für andere Systemschalungen. 

Bei DUO findet fast keine Reaktion mit Beton statt, so dass der Reinigungsaufwand auf ein Minimum reduziert ist. Dennoch ist es ratsam, ein Trennmittel zu verwenden und die Betonanhaftungen nach dem Einsatz zu entfernen. Sie lassen sich mit dem Reinigungsspachtel DUO einfach lösen.


Nachhaltigkeit

100-prozentige Verwertung der Rohstoffe

Bei der Produktion von DUO Komponenten fällt keinerlei Abfall an. 100 % der Rohstoffe werden im Herstellungsprozess verarbeitet. Die PERI DUO Komponenten können vielfach wiederverwertet werden – Schalungsplatten sogar bis zu 100 Mal. Zudem lassen sie sich bei Bedarf auf der Baustelle leicht auswechseln. Im Falle einer Beschädigung werden sie vor Ort einfach ausgetauscht, der Rahmen kann dann sogar noch häufiger eingesetzt werden.

Ökologisch und recycelbar

Verglichen mit konventionellen Systemen mit durchschnittlich rund fünf Verwertungen wird dadurch der Abfall auf ein Minimum reduziert. PERI DUO verfolgt hiermit ein konsequent ökologisches Konzept. Am Ende der Produktlebensdauer kann das DUO Material vom Hersteller zerkleinert und für die Produktion neuer Platten eingesetzt werden. Auf diese Weise wird eine nachhaltige Kreislaufwirtschaft erreicht.


Hightech beim Werkstoff

Einsatz von Faserverbundwerkstoffen in der Schalungs- und Gerüsttechnik

Seit mehreren Jahren betreibt PERI Forschung und Entwicklung bei Faserverbundwerkstoffen. Diese basieren auf einer Polymermatrix, in die Fasern mit hoher oder höchster Festigkeit und Steifigkeit entsprechend den äußeren Lasten eingebettet sind. Neben der Optimierung der technischen Eigenschaften erlauben Faserverbundwerkstoffe eine nahezu uneingeschränkte Bauteilgestaltung, die sich am komplexen und verbundartigen Aufbau der DUO optisch leicht nachvollziehen lässt.

Die Zukunft des Bauens

Auf diesen Besonderheiten von Werkstoff, Schalhaut und Trägerlage beruht zudem der Begriff „Verbundschalung“. Auch im Langzeitverhalten oder unter Nachhaltigkeitsaspekten hat der bei DUO eingesetzte Faserverbundwerkstoff eine rundum positive Bilanz. Da die eingesetzten Rohstoffe komplett zum Produkt verarbeitet werden, entsteht keinerlei Abfall. Zudem sind alle Bauteile im Sinne einer nachhaltigen Kreislaufwirtschaft zu 100 % wieder verwertbar und können zur Herstellung neuer Produkte eingesetzt werden. Die Materialeigenschaften werden für die jeweiligen Anforderungen eines Einsatzes durch Zugabe von Additiven optimiert.

Die PERI Materialforschung fokussiert sich auf Faserverbundwerkstoffe, die besonders robust und langlebig sind. Jegliche Entwicklungsaktivitäten richten sich dabei auf die konkrete Verwendung solcher Polymere in der Schalungs- und Gerüsttechnik. Neben einfachen Abschalwinkeln für den Deckenrand und anderen Kleingeräten entstand aus diesem neuartigen Werkstoff das Schalungssystem DUO.


Die Hauptvorteile von Faserverbundwerkstoffen

  • Geringes Gewicht

    Im Vergleich zu Stahl oder auch Holz sind technische Polymere sehr leicht. Das sorgt für schnelleres Arbeiten und weniger Kranzeit.

  • Hohe Dauerhaftigkeit gegenüber Feuchtigkeit

    Faserverbundwerkstoffe sind frei von Schwinden oder Quellen sowie Rosten. Das macht ihren Einsatz für Schalungssysteme so vorteilhaft gegenüber Holz oder Stahl.

  • Hohe Flexibilität im Produktdesign

    Die einfache, flexible Formgebung eröffnet neue Möglichkeiten für die Nutzung von Bauteilen und für raffinierte Mehrfachfunktionen.


Warum Faserverbundwerkstoffe nachhaltig sind

  • Abfallfreie Produktion

    Der gesamte, eingesetzte Rohstoff wird zum Produkt verarbeitet. Bei der Herstellung entsteht kein Abfall.

  • Optimale Transportgewichte

    Produkte aus Faserverbundwerkstoffen sind leicht. Das minimiert Transportgewichte, Transportkosten und auch Abgase.

  • 100 % recyclebar

    Alle Bauteile aus Faserverbundwerkstoffen sind zu 100 % wiederverwertbar. Gebrauchtes Material lässt sich im Sinne einer nachhaltigen Kreislaufwirtschaft zur Herstellung neuer Produkte einsetzen.